Der Polster und seine 1000 Gesichter

Das Projekt 100 Hours of Art -Connecting the World with Art hat mit einer internationalen Ausschreibung ALLE bildenden Künstler aus der ganzen Welt und aus allen Sparten/Techniken der bildenden Kunst eingeladen, sich mit je einer Arbeit zum Thema: „KISSEN/POLSTER“zu bewerben. Franz Sramek und Sabine Wutschek als „SlowForward-duoSRAWUSCH“ wurden eingeladen performativ zu diesem Thema was beizutragen.

Der Polster begegnete uns in dieser Arbeit als ein imaginäres Utensil zuerst für eine „Schlacht“, dann als Weichheits-, Trost- und Schmerzlinderungsspender, bis er unser letztes Ruhekissen wird.

img_0944_25711026793_o

© Petra Paul

TänzerInnen: Sabine Wutschek & Franz Sramek – duoSRAWUSCH

Idee, Konzept: Sabine Wutschek & Franz Sramek  – Interview
Dauer ca. 20 Min.

Eindrücke anschauen auf You tube