Sabine Wutschek – Präsenztrainerin, Performancekünstlerin, Tanzpädagogin, Humanenergetikerin, The Work Coach

Ich bin eine weise, verspielte und lebensbejahende Frau.

sabine-wutschek-relaxappeal_2

Einer der schönsten Momente für mich ist, wenn ich Menschen helfen kann, in ihre Mitte zu kommen, loszulassen, sich selbst zu vertrauen, Aha Erlebnisse zu bekommen und im Moment zu sein. Die Veränderung in ihren Körpern, in ihrer Ausstrahlung und in der Atmosphäre vom Raum ist ihr Geschenk an mich.

Mein Dank gilt den über 600 Menschen dessen Veränderung ich in Workshops und im Einzeltraining erleben durfte.

Ich beschäftige mich seit über 20 Jahre mit der Fähigkeit präsent zu sein. Dazu gehört im Moment zu leben, in der eigenen Mitte zu Ruhen und wirksam zu sein.

Anfang war mir dieses Thema aus künstlerischem, ästhetischem Interesse heraus wichtig. Als Choreografin, Tanzpädagogin und Performancekünstlerin im zeitgenössischen Tanz fokussierte ich meine Arbeit darauf.

Danach war mir das Thema als Mutter, die ihrem Sohn bei seiner Heilung unterstützen wollte wichtig. Denn Heilung, so erfuhr ich von den Huna Schamanen aus Hawaii geschieht nur im Hier und Jetzt.

Dann war mir das Thema als Frau in einer Beziehungskrise und Sinnkrise wichtig. Ich begann mit der Methode „The Work von Byron Katie“ zu arbeiten. Diese Methode gab mir die Fähigkeit zwischen Geschichten über das Leben und das Leben selbst zu unterscheiden.

Durch die Ausbildung zur Access Bars® Practitioner fand ich meine Tankstelle um ganz ein freier, bewußter Mensch bleiben zu können, mitten in einer Zeit der Bevormundung.

Background

Abschluss unter jungen Männern als einzige Frau 1984 am TGM in Maschinenbau Betriebstechnik.

Studienjahre in Wien: am Konservatorium Tanzpädagogik und Theater- und Musikwissenschaft.

10 jährige Tanz- und Performanceausbildung mit Schwerpunkt New Dance unter anderem im Rahmen der Internationalen Tanzwochen (heute ImpulsTanz) und T-Junction (Tanzquartier) Wien, im CNDD Arnhem (NL), N.Y. Dance Intensive NYC (Auslandsstipendium des BMWFK), Lissabon (Stipendium Stiftung Fundação Calouste Gulbenkian), Italien, Amsterdam und München (Stundenausmaß ca. 2600)

Mein Dank gilt den vielen Lehrer und Lehrerinnen die mir auch jetzt Vorbild sind, selbst eine gute Lehrerin zu sein.

Lehrtätigkeit im Tanz im Erwachsenenbildungsbereich – Co-Leitung der Tanzinstitution New Dance Labor, die neben Kursen umfangreiche Performanceworkshop Projekte mit Erwachsenen konzipierte.

Kunstkollektive: Mehrjähriges Mitglied des ttp WUK Wien (Theater-, Tanz- und Performancebereich)- Mitbegründerin der Tanz-Performance Research Gruppe „Zufall“, des Improvisationskollektivs DAMENIMPROVISATION & HERRENBIGBÄNG, des Duetts duoSRAWUSCH, der Gruppe SlowForward und der Improvisations Research Gruppe „Die Damen“;

Darstellerin in über 50 Performanceprojekten
Choreographin (Inszenierung und Konzept) von 30 Eigen- und Co-Produktionen
Konzipierung eines ganzheitlichen Körperpräsenztrainings.

2016 Gründung der markengeschützten Lebensqualitätsform „Relax Appeal“

Persönliches

„Ihr seid wie Unkraut aufgewachsen.“ sagte meine Mutter. 1964 geboren, als sechstes Kind mit der Natur im Garten verbunden, frei mir zu glauben was ich spürte.

Ich habe einen wunderbaren Sohn der 1999 auf die Welt gekommen ist.

Ich lebe mit meinem Partner Franz Sramek am Stadtrand von Wien. Er ist bei manchen meiner angebotenen Workshops Co-Trainer und wir treten zusammen künstlerisch auf.